Hat man einen SSH-Server installiert und ist dieser auch vom Internet aus zu erreichen, so hat man eventuell ein mulmiges Gefühl bezüglich der Sicherheit. Den Dienst an sich zu missbrauchen ist schwer möglich. Aber gerade an einem Rechner mit mehreren Benutzeraccounts, hat man nicht die volle Kontrolle, so dass eventuell schwache Passwörter von Dritten genutzt werden. So wäre es in der Theorie möglich, durch einen Brute-Force-Angriff einen Account mit einem gültigen Passwort zu treffen. Denn de More

1 Flattr microdonation