Wieviel Geld braucht man zum Leben? Diese Frage bekommt in den Bildern von Alec Soth einen neuen Sinn. Der US-Künstler fängt das neue Gesicht der freiwilig gewählten Armut ein: Menschen, die ein Leben ohne Mangel führen, jenseits des Kapitalismus. Berliner Gazette-Herausgeber Krystian Woznicki geht der Sache nach. Wenn ich eingangs frage "wieviel Geld braucht man zum Leben?", so will ich nicht in die Diskussion um das bedingungslose Grundeinkommen einsteigen. Es geht mir nicht darum, wie hoch d More

4 Flattr microdonations from 4 people

  1. lsf3og lsf3og
  2. _deleted_93830 _delete...
  3. +2 others