Alle Jahre wieder kommt man in die Verlegenheit schlecht unterstützte Hardware unter Linux zum laufen zu bewegen. Ein solcher Fall sind die verschiedenen ISDN-Karten und Terminal Adapter der Fritz Serie von AVM. AVM hat irgendwann 2007 die Linux-Unterstützung aufgegeben und keine Treiber-Updates für neue Kernel released, leider sind die Treiber Closed-Source bzw. AVM wollte wohl auch nicht die weitere Entwicklung in Community Hände geben. Im Netz findet man dazu jede Menge hilfereicher Tips und More

2 Flattr microdonations